Optimised for Internet Explorer 8.x/9.x, Mozilla Firefox 3.x/4.x, Google Chrome 4.x/10.x, Safari 4.x and Opera 9.x/10.x/11.x with a resolution of 1280x1024px minimum.
Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Flag Maximize/Restore Size
English Deutsch Български Suomi Deutsch Magyar Português Slovenčina Español Türkçe
KIDS STRENGTHS - KIDS in the CONTEXT of MENTAL DISORDERS
Fachliche Bildung und Empowerment für LehrerInnen, ÄrztInnen und SozialarbeiterInnen
Hintergrund und Ziele:

Die Verbreitung psychischer Krankheiten nimmt stetig zu. Bis zum Jahr 2020 werden laut WHO, Depressionen die zweitgrößte globale Gesundheitsbelastung mit spürbaren Auswirkungen für Kinder und Familien (3 – 11% "Vergessene Kinder") darstellen. Die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, ist eine der 5 Prioritäten, die im EU Pakt für psychische Gesundheit ausgewiesen werden.

In fast keinem EU – Land ist das adäquate fachliche Eingehen auf die Bedürfnisse dieser „vergessenen Kinder“ Teil der formalen Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte in Bildungs-, Gesundheits- und Sozialsektoren. Fest steht, dass eine psychische Überlastung eines Elternteiles immer als Quelle dauerhafter Belastung der Kinder gesehen werden muss, speziell im Bereich sehr junger Kinder.

Im Sinn von Prävention bringt KIDS STRENGHTS in der EU bereits vorhandenes Fach- und Trainingswissen für Fachkräfte (Lets talk about children, Fostering Resilience) sowie die dazugehörigen Werkzeuge (z.B.: Onlineressourcen wie www.pecious.at) in verschiedene Gesundheits- und Sozialsektoren und Länder (AT; DE; ES; FI, HU, PT; SK; TR and EN). Zusätzlich werden Onlinetrainings für verschiedene Peergruppen von Fachkräften angeboten sowie eine Plattform, auf der die Kinder selbst ihre Sorgen formulieren können und auch Unterstützung finden.
 
Ergebnisse:

1) Spezifisches Material für die Ausbildung von Fachkräften fokussiert auf die Bedürfnisse von Kindern im Kontext psychischer Verletzlichkeit der Eltern
- wie Eltern in Bezug auf die Bedürfnisse ihrer Kinder im Gespräch sensibilisiert werden können
- wie sich die psychische Erkrankung eines Elternteils auf die Kinder auswirkt
- wie wichtig die kindgerechte Information in Bezug auf die psychische Verletzlichkeit ist
- Wie die psychische Widerstandskraft von Kindern gestärkt werden kann.
 
2) Maßgeschneiderte Trainingsmodule für Fachleute aus den Bereichen:
- Sozialer Arbeit
- Kindergarten/ Frühförderung
- Vorschule
- Schule
- Gesundheit
- Psychosoziale Dienstleistungen für Familien
 
3) Einfache Zugänglichkeit des Ausbildungsmaterials mittels:
- Verwendung diverser Sprachen (DE; FI, PT, ES, TR, SK, EN, HU)
- Einsatz eines Online Portal sowie eines Online Ressourcenpools
 
4) Klinisches Online Assessment der relevanten Prozesse (Resilienzlandkarte)

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Dieses Projekt wird weiters unterstützt durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK). © 2009-2018 by KIDS STRENGTHS Project
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. powered by